Newsletter Abonnieren
Abonnieren
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und bleiben Sie immer informiert.
Allgemein
  GSM
  SMS
  MMS
  UMTS
  GPRS
  EDGE
  Roaming
  CELL ID
 
Hersteller und Netze
  Nokia
  Sony Ericsson
  iPhone
  HTC
  BlackBerry
  LG
  Vertu
  BenQ Mobile
Mobiles Internet mit Joomla

Free SMS
Allgemeine Informationen über Handy und Handyzubehör
Zubehör-handy.info bietet Ihnen allgemeine Informationen zu Themen rund um's Handy.

Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise Ihres Netzes, der Technik, den verschiedenen Herstellern und dem dazugehörigen Zubehör.

In unserem Newsteil finden Sie Neuigkeiten aus den Bereichen Telekommunikation, Multimedia und natürlich auch zu Handys.
    Seit der Erfindung des Radios hat es kein anderes Gerät geschafft, einen derartigen Einfluss auf das Leben und die Gesellschaft auszuüben, wie das Mobiltelefon.

Auf unserer Seite wollen wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Geschichte des Handys ermöglichen und Ihnen dazu noch die wichtigsten, nützlichsten und am meisten verwendeten Begriffe in der Zeit der mobilen Kommunikation genauer erläutern. Hier erfahren sie alles was sich mit SMS versenden, Handybilder, UMTS, MP3 Handys, Logos, Klingeltönen, Java und GSM befasst.
    Die Geschichte der mobilen Telefonie geht bis ins erste Viertel des 20. Jahrhunderts zurück, als auf der Bahnstrecke Berlin-Hamburg eine Funktelefondienst in Leben gerufen wurde. Weitere Versuche galten der Kommunikation in PKW, kurz vor den sechziger Jahren wurden Autotelefone eingeführt, allerdings mit atemberaubenden Kosten verbunden und sehr fern von dem, was wir heute unter Handy verstehen.

    Anfang der siebziger Jahre entwickelten sich dann weitere Telefonnetze für mobile Kommunikation, die bis in die 80. Jahre reichten, als ein mobiles Gerät noch wie ein übliches Festnetztelefon aussah, jedoch tragbar war.

    1983 gelang Motorola der Durchbruch in ein neues Zeitalter, nach jahrelanger Forschung und Investitionen im achtstelligen Bereich, brachte die Firma das DynaTAC 8000X auf den Markt.
Es war zwar nur Besserverdienern vorbehalten, da es knapp 4000 Dollar kostete, und sah eher aus wie ein Walkie-Talkie, man könnte es allerdings auch heute als Mobiltelefon identifizieren können.

Da diese Geräte einen hohen Stromverbrauch, kurze Gesprächszeiten und doch unhandliche Masse mit sich brachten, musste eine sparsamere und effizientere Technologie kommen. Das war der Fall, als 1990 das Global System for Mobile Communications, kurz GSM in Leben gerufen wurde. Dieses, jetzt voll digitale Netz ermöglichte neben digitaler Telefonie auch Datenübertragung und das Versenden von Kurzmitteilungen, den SMS.

Insgesamt gibt es weltweit über sechshundert Mobilfunkanbieter und in etwa zweihundert Ländern. Um die Fähigkeiten der immer dringender werdenden mobilen Datenübertragung zu verbessern, kamen neue Standards dazu, wie EDGE, HSCSD und GPRS.
    Jedoch als diese nicht mehr ausreichten, wurde einen neue Technologie notwendig, mit Frequenzen die in höheren Bereichen liegen als die 800-1900 der GSM oder der amerikanischen CDMA Netze: 2000 wurden die Universal Mobile Telecommunications System Lizenzen versteigert. UMTS, auf einer Bandbreite on 2,6 GHz funktionierend, ermöglichte damit neben einem schnelleren Datentransfer und Videostreaming, auch die langersehnte Videotelefonie. In Deutschland erfuhr der Verkauf dieser Lizenzen die bislang höchste Einnahmeqoute auf dem Mobilfunkmarkt, da diese Lizenzen für sechs Mobilfunkanbieter nahezu 100 Milliarden Euro kosteten. Etwas schleppend gestaltete sich allerdings die Einführung des neuen Standards, aufgrund der damit verbundenen pro Kopf Kosten und dem Mangel an Endgeräten. Im Moment jedoch, nutzen etwa 200 Millionen Menschen diesen 3G Dienst.
Der weltweit grösste Hersteller von Mobiltelefonen ist der uns allen bekannte finnische Produzent Nokia. Gefolgt wird dieser von Sony-Ericsson, Samsung und Motorola, wobei sich die letzten drei abwechseln. Auf dem Weltmarkt gibt es allerdings etwa 17000 verschiedene Handymodelle, von ungefähr 70 Herstellern. Tendenz steigend, da sich immer mehr Firmen, die eigentlich in anderen Bereichen tätig sind, auch auf den Handy-Markt konzentrieren, wie zum Beispiel Apple, mit dem i-Phone. Auf unserer Seite finden Sie natürlich die wichtigsten Hersteller etwas genauer beschrieben, sowie auch die entsprechenden Modelle.

Insgesamt erwartet man für das laufende Jahr einen weltweiten Verkauf von etwa 1,2 Mrd. Geräten, wobei der Markt der Entwicklungsländer den höchsten Zuwachs darstellt.

Browsergames auf dem Handy werden immer populärer.
Im Internet können Sie kostenlos SMS versenden. Finden Sie weitere Informationen zum Thema Free SMS.